F/G Jugend

Klein gegen Groß, Alt gegen Jung

 

Am 09.03. fand das letzte Heimturnier der diesjährigen Saison der F-Jugend statt. Da durch die Spielabsage der mD II direkt nach dem Turnier ein spielfreier Slot in der Halle war, kam Trainerin Beate auf die Idee zur Feier des Tages ein Eltern-Kind-Spiel zu veranstalten. Hier fragte Beate während des Turniers die Kinder sowie die Eltern und auch Geschwister, ob alle Lust hätten, auf dem großen Handballfeld F-Jugend gegen Eltern zu spielen. Die Begeisterung war groß und so meldeten sich sofort alle 22 F-Jugendspieler sowie insgesamt 12 Eltern und 8 Geschwister für das Spiel an. Nach dem F-Jugendturnier wurden die Tore sofort von allen vom kleinen auf das große Handballfeld umgebaut. Die Trainer der F-Jugend teilten sich auf und übernahmen das Coaching der F-Jugend sowie das Coaching der Eltern/Geschwister. Nach einer kleinen Aufwärmrunde und einer kurzen Regelkunde für die Eltern ging es auch schon los. Hier konnten die Kinder ihren Eltern als Gegner zeigen, was sie in einem Jahr alles gelernt haben. Es entstanden schöne Tore und ein lustiges Spiel. Alle hatten ihren Spaß, aber die Eltern waren trotz großer Auswechselbank nach einer Stunde Spielzeit so k.o., dass das Spiel abgebrochen wurde. Nach dem Spiel wurde noch ein Erinnerungsfoto von allen Beteiligten gemacht und dann konnten sich die Kinder umziehen und die nächsten Spiele des

Spieltages mit Freude anschauen.

Jahrgänge: ab 5 Jahren bis Jahrgang 2016

Trainingszeiten gemischte F und G - Jugend ab 5 Jahre

 

Trainingszeiten:

 

Freitag

15:00 Uhr - 16:30 Uhr Mehrzweckhalle

Trainer:

 

Beate Rudolphi

Tel.: 0170 7450645

Lisa Rudolphi

Tel.: 01515 6284007

Thomas Rudolphi

 

Manu Hecht

 

Melanie Ross

 

Maxi Brunner

 

Toller Faschingsausklang für Handballkinder

Faschingstraining am „ruaßigen Freitag“ und Turnier am Faschingssamstag

 

Am „ruaßigen Freitag“ gab‘s wieder das traditionelles Faschingstraining der jüngsten Handballkinder  des TSV Rottenburg. Neben dem üblichen Kletterpacours, der in der ganzen  Mehrzweckhalle aufgebaut war, und dem Schaumküsse-Essen durften sich die Mädchen und Buben erstmals  auch mit einer selbstgemachten Bolognese stärken. Der tolle Trainingstag wurde mit einem kräftigen "Helau" und dem heiß ersehnten Bonbonregen beendet.

Auch am Samstag war einiges beim ersten Rückrunden-Heimspieltag in der Laabertalhalle geboten. Anlässlich des Faschingssamstags hatte sich das Trainerteam des TSV Rottenburg verkleidet. Somit war die Stimmung schon zu Beginn riesig. Da Gaimersheim absagte, stellten die Rottenburger Gastgeber adhoc eine dritte Mannschaft zusammen. Zudem kamen der TSV Neuburg/Donau mit einer Mannschaft und der TSV Vilsbiburg, der trotz nur drei einsatzbereiter Spieler (der Rest des Teams war verhindert) anreiste. Dafür sagte der Veranstalter ein extra Dankeschön. Zwei Rottenburger Kids, Lucia und Kilian, streiften sich ganz spontan für den ganzen Tag das Vilsbiburger Trikot über, sodass die Vilsdtädter als Mannschaft spielen konnten. Denn Spiel und Spaß standen im Vordergrund. Nach dem tollen Turniertag bekam jedes Kind einen kleinen Pokal überreicht.

Die Fotos zeigen die  Kinder nach dem Turnier mit ihren Pokalen, das maskierte Trainerteam des TSV Rottenburg und Impressionen vom Faschingstraining.

Gelungener Tag für die Handballminis

 

Rottenburg. ((fe) Die Kleinsten der TSV-Handballabteilung durften bei ihrem ersten Heimturnier in der Laabertalhalle ihr Können unter Beweis stellen. Mit viel Spaß und Motivation starteten gleich am Anfang beide Rottenburger Mannschaften und eröffneten das Turnier mit 17 Spielerinnen und Spielern. Ebenfalls am Start waren die U9-Teams des ETSV 09 Landshut und des TSV Vilsbiburg. Im Laufe des Spieltages zeigten die Kinder Spitzenleistungen und warfen zusammen stolze 107 Tore. Doch nicht nur der Torerfolg zählte, sondern auch das tolle Zusammenspiel in den Teams. Die Kinder hatten viel Freude und gingen glücklich und mit einem Lächeln im Gesicht wieder nachhause. Damit sie den Tag nicht vergessen, bekam am Schluss jedes der Kids noch einen Pokal überreicht.
Im Bild die zwei Rottenburger Mannschaften mit ihrem Trainerteam nach der Siegerehrung.

Heimturnier für die jüngsten Handballer
Am Wochenende wieder einiges geboten beim TSV

 

Rottenburg. (fe) Einiges geboten ist am Wochenende wieder bei den Handballern des TSV Rottenburg.
So beteiligt sich die Handballabteilung am Samstag von 9 bis 12 Uhr am Frauentag des Hauptvereins in der Mehrzweckhalle Laabertal.
Gleichzeitig reist E-Jugend der Rottenburger Handballer nach Erding zum Verbandsturnier der U11-Mannschaften. In der Semptsporthalle treffen die Buben und Mädels des TSV auf die Altersgenossen von der SpVgg Altenerding, des ETSV 09 Landshut und des SC Freising.
Beide männliche D-Jugendmannschaften gastieren am Samstag beim großen Nachbarn TG Landshut. Das Bezirksklassenspiel der D2-Teams beginnt um 11.30 Uhr im Sportzentrum West, wo sich anschließend (13 Uhr) die ersten U13-Garnituren der TGL und des TSV um Bezirksligapunkte duellieren.
Am Sonntag freuen sich dann die jüngsten Handballer(innen) der Rottenburger auf ihr erstes Heimturnier der Saison. Ab 10 Uhr erwarten die TSV-Minis (F-Jugend männlich/weiblich) die U9-Mannschaften des TSV Vilsbiburg und von 09 Landshut zum nachbarschaftlichen Vergleich in der Laabertalhalle. Die Gastgeber bieten dabei wie immer zwei gleichwertige Formationen auf.
Nach dem Turnierende beginnt um 14 Uhr das Punktspiel der übergreifenden Bezirksliga Mitte zwischen den B-Jugendteams des TSV Rottenburg und des TSV Neuburg/Donau. Die U17 der Laabertaler hofft dabei auch in ihren zweiten Heimspiel der laufenden Runde auf einen Sieg.
Das Handball-Wochenende runden die Rottenburger Damen ab, die am Sonntag um 18 Uhr in Manching (Sporthalle am Lindenkreuz) beim Bezirksklassen-Aufgebot des HC Donau/Paar antreten.


Dem ersten Turnier entgegengefiebert
Jüngste Rottenburger Handballer durften endlich wieder loslegen

 

Rottenburg. (fe) Nach zweiwöchiger Hallensperre, während der nicht trainiert werden konnte, und dem Ausfall des ersten Heimspieltage fieberten die jüngsten Handballer des TSV Rottenburg von der F-Jugend ihrer Saisonpremiere in Vilsbiburg entgegen. Die Vorfreude der Buben und Mädchen auf das erste Verbandsturnier war so groß, dass einige von ihnen schon die Tage und Nächte bis zu den Spielen zählten - fast so so wie an Weihnachten! So fuhr das Trainerteam um Beate Rudolphi wieder mit zwei Mannschaften in die Vilsstadt und man traf dort auf Gastgeber TSV Vilsbiburg und den ETSV 09 Landshut.
Gleich im ersten Spiel legten die Kids ihre anfängliche Nervosität schnell ab. Alle trauten sich auf das Tor zu werfen und zeigten große Fortschritte. Auch in der Abwehr und beim Zusammenspielen war ein riesen Sprung bei den Mädchen und Jungs zu sehen. Die Kinder wurden von ihren Vereinskameraden auch dann angefeuert, wenn sie wie bei solchen Spieltagen fast schon üblich bei anderen, personell nicht so gut besetzten Teams mitspielten. Und so kam während des ganzen Turniers eine super Stimmung in der Vilstalhalle auf. „Das alles ist nur wegen der sehr guten Kameradschaft möglich, die unter unseren Teams herrscht“, lobte Beate Rudolphi. Somit war es für die beiden Rottenburger U9-Mannschaften ein überaus gelungener Start in die neue Saison 2023/24. Und schon fiebern alle dem nächsten Turniertag entgegen. Dieser findet am Sonntag, 11. November, ab 10 Uhr in der heimischen Mehrzweckhalle Laabertal statt.

Aktuelles

Nächste Termine:

14.April 2024

letztes Heimspiel der Herren in der Saison 23/24

Anpfiff 15:00 Uhr

20. April 2024

BOL-Qualiturnier wC ab 10 Uhr

15 Mai 2024

Handball Schulturnier der Grundschulen Rottenburg, Hohenthann und Rohr

18.Mai 2024

Fahrt zum Bundesligaspiel HC Erlangen : SC Madgeburg

Andreas Held unser Fotograf. Klickt drauf dann erfahrt ihr mehr von Andreas. Vielen dank für deine Arbeit.

Vielen Dank an alle Unterstützer unserer Handballabteilnung!

Bitte denken Sie bei Ihren Einkäufen an die einheimischen Geschäfte.

Unsere Sponsoren finden Sie auf der Seite: Sponsoren!

Druckversion | Sitemap
Handball-in-Rottenburg

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.