Letzter Spieltag der E-Jugend in Pfaffenhofen

 

Am Samstag startete die gemischte E-Jugend des TSV Rottenburg zu ihrem letzen Spieltag nach Pfaffenhofen. Nach dieser Runde steigen fast alle Kinder in die D-Jugend auf, wobei Rottenburg dann nach Jahren wieder mit einer D-Jugend weiblich aufwarten kann.

Im ersten Spiel gegen den Dauerrivalen aus Mainburg boten die Kinder eine hervorragende Leistung. Drehten das Spiel in Halbzeit eins nach 1:3 Rückstand noch und lagen 5:3 zur Pause vorn. In der 2. Hälfte kam Mainburg wieder stärker auf und kämpfte sich heran. Rottenburg hielt seinen Vorsprung bis zum 8:6, ehe die Hopfenstädter den Spieß umdrehten und noch zu einem glücklichen 9:8 Erfolg kamen.

Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber erwischten die Kinder eine schwache erste Hälfte. Gegen die gedanklich schnelleren und körperlich überlegenen MTV-Kids lag Rottenburg bis zur Pause mit 0:8 hinten. Erst jetzt bäumte man sich auf und kam endlich auch zu eigenen Toren. Am Ende verloren die Laabertaler mit 3:16. Es bleibt anzumerken, daß Pfaffenhofen mit Sicherheit in die Gruppe der Fortgeschrittenen hätte eingestuft werden müssen, da sie alle Spiele der gesamten Runde ohne Probleme dominierten.

Im dritten Spiel gegen Ingolstadt rechneten sich die Jungs und Mädels durchaus Zählbares aus, hatte man doch bislang immer gewinnen können. Doch Coach Thomas Wiegratz blieb seiner Linie treu und wechselte immer wieder alle Spieler durch, so daß jede(r) gleiche Spielanteile hatte. Nach einem 1:5 Rückstand, drehten der Rottenburger Nachwuchs nochmals kräftig auf und kam bis zum Ende noch zu einem achtbaren 6:10.

In dieser Klasse geht das Erlebnis mit anderen Spaß am Handball zu haben ganz klar vor dem Ergebnis. Alle Kinder gaben heute wieder ihr Bestes und zeigten tolle Spiele.

Ganz besonders schön verlief der erste Einsatz von Theresa, die ihre Sache richtig gut machte.

Für Rottenburg spielten in Tor und Feld:

Anna (4Tore), Niclas, Simon, Tina (4), Helena, Theresa, Peter (6), Patricia, Eva, Cedric (3)

E-Jugend Turnierbericht vom 21.01.2012 in Ingolstadt

Am Samstag ging es um 8.00 Uhr zum ersten Turnier der Rückrunde nach Ingolstadt. Unseren mitgereisten Eltern wurde in den drei Spielen gegen Ingolstadt, Pfaffenhofen und Mainburg wirklich alles geboten, damit Handball auch beim Zuschauen richtig Spaß macht!

Im ersten Spiel gegen die Gastgeber aus Ingolstadt, konnten wir gleich richtig loslegen. Tomi, unser Neuzugang aus der F-Jugend, konnte sich gleich zu Beginn durchkämpfen und den Führungstreffer zum 0:1 erzielen. In den folgenden Minuten konnten dann Cedric, Anna zum 1:4 und Thomas, der auch erst diese Woche bei uns angefangen hatte, mit seinem ersten Tor im ersten Spiel die Führung bis auf 1:5 ausbauen. Diesen super Start hatten wir vor allem unserer guten Abwehr, aber auch der sehr jungen Ingolstädter Mannschaft zu verdanken! Unser Trainer Michl wollte es uns aber nicht so leicht machen! Er lies uns echt in Unterzahl spielen! Unfassbar oder? Hat uns aber nix ausgemacht!!! Fabi konnte gleich im Doppelpack zum 1:7 erhöhen und Tomi und Anna warfen uns zum Halbzeitstand von 2:9. In den zweiten 10 Minuten waren unsere Großen dann alle auf der Bank! Wir ließen aber nichts anbrennen und spielten zu viert richtig toll zusammen. So haben wir es auch geschafft, dass Niclas und Helena ihr erstes Tor erzielen konnten. Zum Schluss konnten wir dann unseren ersten E-Jugend Sieg mit 4:15 richtig feiern.

Im zweiten Spiel gegen Pfaffenhofen, die als einzige „fortgeschrittene“ Mannschaft in unserer Gruppe vertreten ist, machten wir uns nicht viele Hoffnungen den Erfolg zu wiederholen. Die körperlich und technisch haushoch überlegenen Gegner überrannten uns sprichwörtlich. Nach kürzester Zeit stand es so auch schon 0:5 und zur Halbzeit schon 1:11. Michl hat uns dann ein „Spiel im Spiel“ spielen lassen. Wir haben dann erfolgreich „Pässe zählen“ gespielt, was die Pfaffenhofener auch etwas ausbremste. So konnten wir bis zu 16 Pässe am Stück laut mitzählen. Das brachte uns in der zweiten Hälfte mehr Ballbesitz und den Gegnern nur noch 5 Tore zum Endstand von 2:16. Lustig war das schon! J

Das dritte und letzte Spiel hatten wir dann gegen Mainburg, die gegen Pfaffenhofen recht gut mithalten konnten. Aber auch hier wollten wir uns nicht unterkriegen lassen! Unser Trainer hat Cedric ins Tor gestellt. Anna und Peter dann noch auf die zwei besten Gegnern angesetzt und den Rest zum Bälle raus fangen verdonnert.

Cedric im Tor, hat er schon mal richtig gemacht, da er die ersten Würfe halten konnte. Anna und Peter’s Aufgabe ging dafür erst recht auf! Die Mainburger konnten die beiden nicht mehr anspielen und vor allem Peter konnte einen Ball nach dem anderen abfangen und ins Tor bugsieren. Wir staunten nicht schlecht als es in der ersten Halbzeit schon 6:0 für uns stand! In der zweiten Hälfte konnten die Gegner zwar auf holen, konnten aber an unserem zweiten „Auswärtssieg“ mit 9:5 nicht mehr rütteln. Unglaublich war das ein tolles Turnier!

 Wir wünschen euch nun einen tollen Heimspieltag und hoffen auch zuhause an die Erfolge anknüpfen zu können.

 Wir und unsere Tore:
Cedric (2), Peter (9), Tomi (5), Anna (4), Niclas (1), Fabian (3), Helena (1), Thomas (1)
Michl & Thomas

E-Jugend Turnier vom 10.12.11 in Taufkirchen

Am Samstag ging es um 8.00 Uhr zum letzten Turnier 2011 zu den Vilstalern.

Die mitgereisten Eltern konnten bei vier attraktiven Spielen gegen Erding, Taufkirchen und den Jungs aus Burghausen mitfiebern. Beim Spiel gegen Taufkirchen 2 zeigten die Laabertaler schnelle Tempogegenstöße und genau gespielte Pässe. Bei einem Auswechselspieler reichte die Kondition aber leider nicht mehr für alle vier Spiele und so kamen zum Schluss einige Bälle nicht mehr genau bei den Mitspielern an. Trainer Michael Faust war mit seiner Mannschaft trotzdem sehr zufrieden, was sich auch beim Spaßen in den Spielpausen zeigte wo Michl seine künstlerischen Fähigkeiten zeigen konnte. Im Tor zeichnete sich Helena durch eine hervorragende Leistung aus, im Angriff waren es Eva, Tina, Anna ,Cedric und Niclas die immer wieder zum Torerfolg kamen, in der Verteidigung konnten Marie und Fabian einige Bälle heraus fangen. So endete ein schöner Spieltag und man kann sich nun schon auf die Tuniere im Jahr 2012 freuen.

 Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr wünschen euch Michl, Thomas und eure E-Jugend. 

 

 Turnier in Burghausen

 Am Samstag den 19.11.2011 ging es zu unserem zweiten Turnier nach Burghausen, wo wir im ersten Spiel auch gleich gegen die Heimmannschaft antreten durften. Die Jungs aus Burghausen legten auch gleich mit gut gespielten Kontern los und gewannen das Spiel verdient mit 10:4.

Im zweiten Spiel gegen Taufkirchen erkannte man die im Training geübte Manndeckung und so lag man zur Pause mit nur 3:4 im Rückstand. Der Endstand von 6:11 spiegelte nicht ganz die gute Leistung unserer Mädels und Jungs wieder, die sich Mühe gaben auch beim Spiel ohne Ball eine gute Leistung zu zeigen. Michl freute sich in der Pause und gab der Mannschaft noch einige gute Tipps, die im Spiel gegen Erding auch gleich umgesetzt wurden. Im letzen Spiel zeigte der TSV was in ihm steckt und gewann die erste Halbzeit gegen Erdingmit 2:1. Leider blieb den Laabertalern der erste Sieg verwehrt und Erding konnte das Spiel in den letzten Minuten noch drehen und mit 4:6 für sich entscheiden.
Auf das nächste Turnier am 10.12. in Taufkirchen freuen wir uns schon.JWenn wir uns wieder steigern können, sollte auch unser erster Sieg zu machen sein!

 Zehentbauer Helena, Zieglmeier Tina, Windsberger Simon, Wiegratz Sophia, Wiegratz Fabian, Wüste Chiara, Satter Fabian,Seifert Dominik, Rubenberger Niclas, Neumann Peter, Nagy Cedric, Krausnecker Eva, Enderlein Marie, Ehler Anna.

 

 

E-Jugend

Unser erster Spieltag 2011/12

Am vergangen Sonntag absolvierten wir unseren ersten Heimspieltag in dieser Saison.

Zu Gast waren die Mannschaften aus Burghausen, Taufkirchen und Erding.

Das erste Spiel gegen Burghausen wurde durch ein schönes Tor von uns eröffnet. Im Anschluss wollte aber unsere Manndeckung nicht richtig klappen und so konnten sich unsere Gäste mit einigen heraus gespielten Konter absetzten. In unserem ersten Spiel wollten wir aber nicht gleich die „Flinte ins Korn werfen“ und kämpften uns durch eine gute Mannschaftsleistung auf einen Endstand von 4:11 heran.

Beim folgenden Spiel gegen Taufkirchen sah es da gleich viel besser aus! Trotz einiger technische Fehler,  wäre ein Unentschieden durchwegs in greifbarer Nähe gewesen. Das Endergebnis von 5:7 zeigte den Siegeswillen unser Mannschaft aber auch, dass wir im Training mit Michl und Thomas noch einiges üben müssen.

Das letzte Spiel war Spielerisch das Beste des Tages! Die Erdinger konnten in der zweiten Hälfte nur zwei Treffer verbuchen, was der sehr gut gespielten Manndeckung zu verdanken war. Das Endergebnis von 0:8 verfälscht leider etwas das tatsächliche Spiel, in dem vor allem der Erdinger Torhüter Justin Tauber einen Wahnsinns Tag erwischt hatte. Er konnte wirklich jeden guten Wurf unserer Mannschaft herunterpflücken! Respekt aber Schade für uns!

Das war’s nun auch schon vom ersten Spieltag aus Rottenburg! Der nächste ist ja schon am 19.11.11 in Burghausen. Bis dorthin werden wir weiter fleißig trainieren und vielleicht können wir dann unseren ersten Sieg feiern.

 Ehler Anna, Enderlein Marie, Krausnecker Eva, Nagy Cedric, Neumann Peter, Rubenberger Niclas, Satter Fabian, Wüste Chiara, Wiegratz Fabian, Wiegratz Sophia, Windsberger Simon, Zieglmeier Tina und Zehntbauer Helena.

 … wünschen euch nun einen tollen Handballtag in Rottenburg und freuen uns schon auf ein Wiedersehen bei unseren nächsten Spielen.

 

Aktuelles

Spielplan 2018/2019
Gesamtspielplan_2018.xls
Microsoft Excel-Dokument [50.5 KB]

Hier finden Sie uns

 

Homepage jetzt online

Wir freuen uns, dass wir Ihnen auf unserer neuen Homepage viele Informationen zu unserem Verein zur Verfügung stellen können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Rottenburg

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.