E-Jugend rockt in Unterzahl

 

Wir schreiben den 25.01.2015. 8:30. 6 E-Jugendspieler machten sich mit Fans und Trainer auf den Weg zum ersten Turnier im neuen Jahr. Nach einer Stunde kam man in Taufkirchen an. Schnell zogen sich die Spieler um und machten sich konzentriert warm. Dadurch dass die letzten Trainingseinheiten nicht gut absolviert wurden, wusste keiner wie sie im Vergleich mit den anderen Mannschaften abschneiden würden. Am Anfang kam dann gleich ein alter Bekannter aus der Hinrunde: Burghausen,  gegen die sich Rottenburg schon in Vollbesetzung schwer tat. Doch heute hatten jeder der 6 Spieler einen Sahnetag. Nach dem Burghausen 1:0 in Führung ging, hatte Samuel Schneider mal gezeigt, wie man Kreis spielen kann. Schön angespielt, dreht sich dieser um seinen Gegenspieler, dann ein Überzieher am zweiten vorbei und dann noch ein platzierter Wurf in die untere Ecke. Nach 8 Minuten ging es mit einer 4:3 Führung in die Halbzeit, obwohl Burghausen mit 7 Spieler spielte. Die zweite Halbzeit war von der sehr starken Abwehr der Laabertaler geprägt und wenn diese mal nicht da war, gab‘s immer noch einen überragenden Marc im Tor. So gewann das klar bessere Team verdient 8:3. Das zweite Spiel gegen Freising war eine fast reine  Abwehrschlacht, da Freising sehr lange für ihre Angriffe brauchte. Wenn Rottenburg am Ball war, ging es über die Rennmaschinen Philipp und Paul zu einigen Konter. Die meist erfolgreich waren. So hieß es am Ende 8:1 für unsere Jungs. Zu erwähnen ist das Freising auch mit nur 5 Feldspieler antrat. Ganz nach dem Motto ´Never change a winning team´“ stellten Tröger und Marc 's Dad der als Vertreter für Tom Hilfestellung gab dieses Mal einen neuen Torwart ins Tor. Tormaschine Paul zeigte bei diesem Spiel, das auch er ein Torverhinderer sein kann. Hannah & Co. hielten weiterhin mit einer sehr starken Abwehr gegen einen starken Gegner aus Moosburg dagegen. So ging es mit 2:1 in die Halbzeit. Da Moosburg in der ersten Halbzeit mit 5 Feldspieler agierten, dachten sie wohl: „Mit 6 Spieler schlagen wir sie.“ Doch falsch gedacht. Durch starke Abwehrspieler wie Hannah und Tassilo kamen keine Spieler durch und im Angriff führten Marc und Philipp die Laabertaler mit einen hochverdienten 5:2 zum Sieg. Als letztes versuchte der Gastgeber Taufkirchen die 6 Rottenburger zu schlagen. Doch auch hier ließen die Spieler nichts anbrennen. Dank einer sehr breitgefächerten Torschützenliste gewann man 10:0. Bei diesem Spiel konnte sich jeder in diese Liste eintragen. So veredelte auch Tassilo seine starke Turnierleistung mit seinem ersten E-Jugendtor. Nach den letzten Trainingseinheiten war so eine starke Turnierleistung von den Rottenburger nicht zu erwarten. Nun musst gehofft werden, dass sie diese Leistung auch mit den fehlenden Spieler abrufen können.

Für die E-Jugend spielten Hannah, Paul, Tassilo, Marc, Samuel und Philipp

Handballheimspieltag in Rottenburg

 

Am Sonntag, den 09.11, kam die E-Jugend des TSV Rottenburg in ihren neuen Trainingsanzügen in die Mehrzweckhalle.

Nach dem Fotoshooting mit dem Sponsor A-Z Beschriftungen ging es los mit dem Aufwärmen.

Zum heutigen Turnier reisten der TSV Simbach und Wacker Burghausen an. Gegen Simbach zeigten die Laabertaler gutes Zusammenspiel das sich auch im Ergebnis von  9:2 zeigte. Im Spiel gegen Burghausen gaben jetzt die Gäste Vollgas und Wacker zog verdient mit 0:4 davon. Die Abwehr musste besser gestellt werden, was im nächsten Training sicher geübt werden wird. Das Spielergebnis von 8:7 für den TSV Rottenburg schmeichelt dem TSV nach der starken Leistung  der Jungs von Wacker.

Fünfter Sieg im Fünften Spiel: Trotzdem auf  ins Training und üben, üben, üben...................!!!

 

Nach kurzer Trainersitzung zwischen Rottenburg, Simbach und Burghausen wurde vereinbart am 29.11.14 ein Zusatzturnier in Simbach abzuhalten.

Für Rottenburg spielten: Tassilo, Maximilian, Bastian, Tobias, Hannah

Lukas, Samuel, Philip, Paul, Justin, Marc.

LG Simon & Thomas

 

 

E-Jugendturnier in Simbach

 

Heute fand mal wieder ein E-Jugendturnier statt. Mit einer durch Ferien und Krankheit dezimierten Mannschaft, machten sich die Rottenburger auf den Weg nach Simbach am Inn. Erwartet wurden zwei Spiele, doch zum Turnierbeginn mussten wir feststellen, dass nur zwei Teams (Simbach und Rottenburg) anwesend waren. Die beiden Trainer einigten sich, beide Mannschaften  4 x 15 min  gegeneinander spielen zu lassen, da sich sonst die weite Anreise von Rottenburg nicht rentiert hätte.
Nun ging es los. Da Rottenburg leider nur mit 6 Spielern antrat, hat auch Simbach nur 6 Spieler aufs Feld gebracht. Die ersten Minuten vergingen sehr spannend bis sich Rottenburg mit zwei bis drei Toren absetzten konnten. Bis zum Ende des ersten Viertel stand es 7:3 für Rottenburg. Im zweiten Viertel ging es so weiter wie im ersten Viertel. Nun machte die Abwehr etwas mehr auf, wodurch Simbach mehr Tore erzielen konnte. Trotzdem ging es in die große Pause mit einer 7 Tore Führung. Nach der Halbzeit stand die Rottenburger Abwehr wie eine Bombe. Mehr als 15 Minuten konnten die Rottenburger einen Gegentreffer verhindern, und im Angriff verzauberten die Schützlinge von Tröger und Wiegratz die Gegenspieler durch schönes Passspiel und großer Effektivität vor dem Tor. Mit 26:11 ging es in die letzten 15 Minuten. Hier war schon abzusehen, dass die Rottenburger, weil sie keinen Wechselspieler hatten die Bälle teilweise schon beim Aufbauspiel  verwarfen. Trotzdem schafften die Rottenburger durch ein sehr gutes Konterspiel den 36:20 Endstand.

Die Trainer haben gute Ansätze gesehen und freuen sich auf das Heimturnier am 09.11.2014.

Für die E-Jugend spielten: Paul, Marc, Maxi, Justin, Philip, Basti.

 

Simon und Thomas

                                   E-Jugendturnier in Burghausen

 Am Sonntag ging die Fahrt nach Burghausen, am Spielort angekommen erfuhren wir das

Altötting und Taufkirchen leider am Turnier nicht teilnehmen können. So verblieben als

Gegner der SVW Burghausen und der TSV Simbach. Die Laabertaler bestritten gleich das erste Spiel gegen die Hausherren, wo sich unser Neuzugang Hannah mit einem Blitzsauberen Pass an den Kreis gleich sehr gut in Szene setze. Schon stand es 1:0 für die Gäste, nun durfte sich jeder in die Torliste eintragen und zur Halbzeit stand es 1:10 für den TSV.

Nach der Pause ging es so weiter und das Spiel endete mit 2:21 für Rottenburg.

Im zweiten Spiel gegen den TSV Simbach verlief die Partie enger und unsere Mannschaft

konnte nun zeigen was in ihr steckt. In der Abwehr im eins gegen eins zupacken und auch

beim 1:3 Rückstand nicht aufgeben. So wurde das Spiel zugunsten Rottenburgs gedreht und

verlief bis kurz vor Schluss auf Augenhöhe, Simbach glich durch einen Siebenmeter zum

7:7 aus, doch die Laabertaler waren nicht zu Stoppen und entschieden das Spiel mit 9:7 für den TSV Rottenburg.

Bis zum nächsten Turnier in Simbach.

Für den TSV Rottenburg spielten:

Hannah, Bastian, Marc, Maximilian, Tobias, Samuel, Philip.

Simon & Thomas

Aktuelles

Hier finden Sie uns

 

Homepage jetzt online

Wir freuen uns, dass wir Ihnen auf unserer neuen Homepage viele Informationen zu unserem Verein zur Verfügung stellen können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Rottenburg

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.