Berichte

Vorbericht aus dem Hallenheft Nr.1

 

Die goldene Mitte für die wD-Jugend

 

Die neugegründete weibliche D-Jugend spielte letztes Wochenende bei der DJK Ingolstadt am Vorbereitungsturnier für die neue Saison mit.

Die Mannschaft bildet sich aus den letztjährigen Mädels der E-Jugend, den beiden Mädels Marie und Hannah, die letzte Saison in der C-Jugend spielten, und einigen Neuzugängen. Insgesamt stehen 15 junge Damen auf der Liste der Trainerinnen Nicole und Tina. Das heißt aber nicht, dass nicht noch welche dazukommen dürfen. Es ist jedes Mädel im Training willkommen, die zwischen 10 und 12 Jahre ist. Trainiert wird jeden Donnerstag von 15.30 – 17.00 Uhr in der Mehrzweckhalle (im Nov. bis Feb. in der Realschulhalle).

Nun zum Turnierverlauf in Ingolstadt. Die junge Truppe durfte 4 Spiele absolvieren, die jeweils 20 Minuten ohne Pause dauerten.

Bei der ersten Partie gegen Palzing wurde so manch ein Mädel vor dem Anpfiff ganz schön nervös. Oh je, der Gegner konnte auch gleich das erste Tor erzielen. Aber dann, Hannah und Marie, die erfahrenen Spielerinnen, zogen die ganze Mannschaft in das Spiel mit ein, so dass eine geschlossene Leistung zustande gebracht wurde. Das erste, zweite, dritte, …Tore vielen für uns und der Gegner versenkte, dank unserer Torhüterin Sophia, nur noch eins. Endstand nach 20 Minuten war 8:2 für die Rottenburger neue weibliche D-Jugend. Klar, viele Spielerinnen müssen noch einiges lernen bis sie Profis sind, aber der Anfang war schon mal gut.

Beim zweiten Match stand uns aus Rothenburg ob der Tauber eine Mannschaft gegenüber, die sowohl aus Spielerinnen unserer Klasse als auch aus der Bezirksoberliga bestand. Natürlich konnten die Laabertaler hier nicht mithalten. Der Gegner ließ nach dem 2:2 Ausgleich nichts mehr anbrennen. So endete das Spiel mit 2:10 für den Bezirksoberligisten. Die Rottenburger konnten hier jedoch sehr viel dazulernen und setzten dies dann auch schon gegen den nächsten Gegner Schrobenhausen um. Es lief geradezu wie am Schnürchen. Mit 2 Toren gleich in Führung zu gehen und den Gegner auf Abstand zu halten war ja super. Doch dann… Marie verletzte sich und viel für den Rest des Turniers aus. Dann kam auch noch Valentina mit einer Verletzung auf die Bank, so dass sie in diesem Spiel auch nicht mehr eingesetzt werden konnte. Da die Mannschaft nur mit 9 Spielerinnen anreiste, war jetzt die Auswechselbank lehr. Hoffentlich passiert dies während der Punktspiele nicht, dass nur 9 Spielerinnen von 15 da sind. In diesem Spiel hatte Schrobenhausen gegen uns durch eine gute Torfrau Simona und einer guten gesamten Abwehr keine Chance mehr.  Das Endergebnis war 5:2 für die Rottenburger.

Nun stand das letzte Spiel gegen den Gastgeber DjK Ingolstadt auf dem Plan. Die gegnerische Bank war gut besetzt – das heißt, es saßen so geschätzt mal 14 Mädels auf der Bank. „Das soll aber nicht heißen, dass sie deswegen auch gut sind“ sagte die Trainerin. Durch vorherige Spielbeobachtungen waren die Ingolstädter so auf unserem Niveau. Es stand also eine spannende Partie bevor. Die Mädels gingen immer wieder in Führung, jedoch der Gegner glich bis zum 4:4 immer wieder aus. Dann trafen die Ingolstädter und zogen mit 3 Toren davon. Doch der Krimi im Spiel war noch nicht zu Ende. Es hieß nicht „Wer war‘s“  sonder „wer gewinnt“ diese Partie nachdem die Mädels aus dem Laabertal bis zum Anschlusstreffer zum 6:7 herankamen. Jedoch das Zielwasser und die Kräfte ließen nach. Leider beim Gegner und sie schenkten uns noch ein paar Treffer ein. 7:10 wurde nach Toren verloren.

Im Handball gibt es Höhen und Tiefen. Dies ist den Mädels heute bewusst geworden. Im Allgemeinen erzielten die Spielerinnen einen hervorragenden dritten Platz im Turnier. Die goldene Mitte in der Tabelle.

 

Der Mannschaftskader:

   Jessika Roseiro                    Emily Thiemann

   Melissa Spitzhorn                Marie Fleischmann

   Sophia Hadersbeck             Magdalena Großmann

   Valentina Kindsmüller         Franziska Ziegler

   Jasmin Rudingsdorfer         Simona Kevere

   Janina Jackwerth                 Hannah Hermann

   Julia Zeilhofer                     Maxine Past

   Maxima Jacob

Gesamtspielplan
Gesamtspielplan_2017.xls
Microsoft Excel-Dokument [51.5 KB]

Aktuelles

Hier finden Sie uns

 

Homepage jetzt online

Wir freuen uns, dass wir Ihnen auf unserer neuen Homepage viele Informationen zu unserem Verein zur Verfügung stellen können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Rottenburg

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.